Zur Geschichte des Freien Musikzentrums

»1200 Jahre Haidhausen – 81 Jahre Haus der Musik – Ismaninger Str. 29«

vorherige Tafel <<   >> nächste Tafel

Trapp schließt

Am 18.2.1943 proklamiert Reichspropagandaminister Goebbels den »Totalen Krieg«. Bereits einen Monat zuvor hatte Hitler die Mobilisierung aller personeller und materieller Ressourcen für den »Endsieg« angeordnet.

München war Ziel zahlreicher Luftangriffe: Über 6.000 Todesopfer waren zu beklagen, 300.000 Bürger wurden obdachlos, viele verließen die Stadt. Rund 45% der Bausubstanz wurde zerstört, in der Altstadt wurden drei Viertel aller Gebäude vernichtet.

Die Folgen des »totalen« Krieges sind auch für das Trapp’sche Konservatorium nur schwer zu bewältigen. Trotz der Verschickung der Schulen im Sommer 1943 und des Einzugs vieler Schüler und Lehrer zum Militär und Arbeitseinsatz kann ein rudimentärer Lehrbetrieb bis 1944 aufrecht erhalten werden. Erst als mehrere Brandbomben auch das Konservatoriumsgebäude schwer beschädigen, ein Großteil des Inventars in Flammen aufgeht und viele Instrumente nicht mehr zu gebrauchen sind, muss das Trapp’sche Konservatorium seine Pforten schließen.

Abb.: Einsteinstraße mit Kriegsschäden, Stadtarchiv München
Bombenschäden in München, Stadtarchiv München

1200 Jahre Haidhausen – 81 Jahre Haus der Musik –  Ismaninger Str. 29

81 Jahre Haus der Musik

Inhalt:

Haidhausen
>> im 19. Jahrhundert
>> wird ein Stadtteil Münchens
>> entwickelt sich
>> die Ismaninger Straße

Trapp'sches Konservatorium
>> Gründung
>> Jakob Trapp
>> Aufbau
>> von der Musikschule
      zum Konservatorium
>> im NS
>> eine jüdische Musikstudentin
>> Trapp schließt
>> 1945: Da Capo
>> Händel-Konservatorium
>> Trapp zum zweiten

Richard-Strauss-Konservatorium
>> von Trapp zu Strauss
>> Peter Jona Korn
>> in den 70 und 80ern
>> Aufstieg und Auflösung
>> die 70er Jahre

Das Freie Musikzentrum
>> entsteht
>> wird zum Verein
>> in der Ismaninger Str. 29
>> Instrumentenbau
>> Latin Percussion School
>> Institut für Musiktherapie
>> Jazzprojekt
>> Experimentelles
>> Konzerte, Tanz
>> Fortbildungen
>> Gegenwart und Ausblick