Zur Geschichte des Freien Musikzentrums

»1200 Jahre Haidhausen – 81 Jahre Haus der Musik – Ismaninger Str. 29«

vorherige Tafel <<   >> nächste Tafel

Richard-Strauss-Konservatorium – Peter Jona Korn

Der Start des RSK ist schwierig – es fehlt ein Direktor, der das Konservatorium kompetent und vor allem kontinuierlich leitet: Der Nachfolger Jakob Trapps, Hanns Mayr, stirbt 1965, dessen Nachfolger August Blank geht bereits nach zwei Jahren in den Ruhestand.

Erst 1967 wird eine ideale Besetzung gefunden: Der Komponist Peter Jona Korn (1922-1998) wird neuer Konservatoriumsdirektor – eine überraschende Entscheidung des Stadtrats, denn Korn ist zu diesem Zeitpunkt nicht im Münchner Musikleben etabliert, er ist ein »Getriebener und Vertriebener«, seit frühester Jugend Emigrant:

Bereits mit zehn Jahren kam der Hochbegabte als Jungstudent an die Berliner Musikhochschule. Aus einer jüdischen Familie stammend, emigrierte P. J. Korn als Elfjähriger 1933 nach London. Ab 1936 studierte er Komposition bei Stefan Wolpe und Hermann Scherchen am »Palestine Conservatory« in Jerusalem. 1941 kam er in die USA. Er war u. a. Student bei Ernst Toch, Arnold Schönberg, Hanns Eisler und Miklos Rózsa. Seit 1957 wieder mit internationalen Lehraufträgen in Europa unterwegs, lehrte er auch 1960/61 Komposition bei Trapp.

Abb.: Trapp und Korn im Gespräch, Archiv E. Friedl-Trapp
Programmheft, Stadtarchiv München

1200 Jahre Haidhausen – 81 Jahre Haus der Musik –  Ismaninger Str. 29

81 Jahre Haus der Musik

Inhalt:

Haidhausen
>> im 19. Jahrhundert
>> wird ein Stadtteil Münchens
>> entwickelt sich
>> die Ismaninger Straße

Trapp'sches Konservatorium
>> Gründung
>> Jakob Trapp
>> Aufbau
>> von der Musikschule
      zum Konservatorium
>> im NS
>> eine jüdische Musikstudentin
>> Trapp schließt
>> 1945: Da Capo
>> Händel-Konservatorium
>> Trapp zum zweiten

Richard-Strauss-Konservatorium
>> von Trapp zu Strauss
>> Peter Jona Korn
>> in den 70 und 80ern
>> Aufstieg und Auflösung
>> die 70er Jahre

Das Freie Musikzentrum
>> entsteht
>> wird zum Verein
>> in der Ismaninger Str. 29
>> Instrumentenbau
>> Latin Percussion School
>> Institut für Musiktherapie
>> Jazzprojekt
>> Experimentelles
>> Konzerte, Tanz
>> Fortbildungen
>> Gegenwart und Ausblick