Kurse – Tanz + Bewegung

Unsere Tanzstudios bieten eine große Palette an Kurs- und Seminar-
Angeboten für alle Tanzbegeisterten, ob Sie nun zum ersten Mal einen
Tanzkurs wagen oder schon viele Jahre an Tanzerf ahrung mitbringen.
Unser Angebot reicht von ethnischem Tanz über modernen zu kreativem
Tanz, internationalen Tänzen, Kreistanz und Tanztherapie.

Kurse, die in den Ferien oder am Wochenende stattfinden,
sind mit diesem Zeichen Wochenende- oder Ferienkurs gekennzeichnet.

Gerne berate ich Sie, welcher Kurs für Sie interessant sein
könnte oder sich als weiterführender Kurs anbietet.

Beratung
Ruth Golic
Sprechzeit: Mo. 10.30– 12.30 Uhr
Tel. 089 - 167 50 72
E-Mail: rgolic@freies-musikzentrum.de

Vor Besuch eines Kurses ist eine Anmeldung erforderlich.
(es sei denn, es ist beim Kurs ausdrücklich anders vermerkt z.B. Tango Argentino Practica, Contact Jam)

Für Kursbuchungen folgen Sie bitte dem Button »Kurs buchen« im Menü links.
Gerne können Sie auch persönlich im Büro buchen oder verwenden Sie dieses
> Anmeldeformular, das Sie auch am Schluss des Programmheftes finden.
Tel.: 089 - 41 42 47 - 0
Fax: 089 - 41 42 47 - 60
E-Mail: info@freies-musikzentrum.de

>> Dance Sessions, Tanz-Abende
>> Modern, Steptanz, Musical
>> Contact Improvisation
>> World of Dance – Tanz international: Afrika, Orient, Südamerika
>> Kreistanz
>> Kreativer Tanz
>> Körperbewusstsein + Kampfkunst:
      Qigong, Tai Ji, Feldenkrais, Alexandertechnik

>> Fitness + Specials: Pilates, NIA, Bewegungstuch
>> Tanz für Kinder
>> Tanz für Jugendliche

Dance Sessions, Tanz-Abende

»Contact Us!« Wochenende- oder Ferienkurs
Die wöchentliche Contact-Jam
Ein kurzes Warm Up erleichtert den Einstieg in den freien Austausch von Tänzern aller Levels. Tanz meist ohne, manchmal mit Musik. Instrumente willkommen, ein Klavier ist vorhanden. Es gibt die Möglichkeit, in Absprache mit dem jeweiligen Betreuer des Abends, phasenweise Musikimprovisation und ContactImprov zu verbinden. Aktuelle Informationen zu den einzelnen Abenden (wer leitet das warm up? special guests? live music?) auf der >> Homeseite

Ohne Anmeldung · Jam-Team · all levels · Tanzst. unten, Max-Weber-Pl. 2 · je 7,– €
an jedem Sonntag · 18.30 -21.00

Tango Argentino Practica
Tango Practica (Übungsabend) mit Ruth Golic. Freies Tanzen mit Tipps für besseren Stil, offen für Teilnehmer aus den laufenden oder früheren Tangokursen – willkommen auch alle TangotänzerInnen aus der freien Szene, die den Tanz genießen und dabei noch dazulernen wollen.
Practica con Ruth Golic, abierta para todos, tanto alumnos como milongueros/as que quieran disfrutar el baile y además, con la posibilidad de mejorar el estilo con los tipps de Ruth. Tanzschuhe mitbringen.

Ohne Anmeldung · Ruth Golic · all levels · Tanzst. unten, Max-Weber-Pl. 2 · 6,– €
Fr. · 18.1. · 15.2 · 22.3. · 5.4. · 24.5. · 28.6. · 26.7. · je 19.30–22.00

> zum Seitenanfang

Modern, Steptanz, Musical

Modern Dance

Freies Musikzentrum

Durch die Grundtechniken des Modern Dance werden schwungvolle Dynamik, Beweglichkeit, Koordination und vor allem Raum- und Körperbewusstsein gefördert. Kraftvolle Bewegungen entstehen ohne große Muskelanspannung. Aus den gelernten Tanzkombinationen entsteht zum Abschluss eine Choreographie. Mindeste Teilnehmerzahl 7

T100 · Ruth Golic · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 172,– €
13 x · Do. · ab 14.3. · je 18.30 bis 20.00 Uhr

Steptanz: Singing Feet! Wochenende- oder Ferienkurs
Anfänger
Aus tänzerischer Bewegung entstehen perkussive Klänge der Füße – beschwingend für Körper, Geist und Gemüt. Fred Astaire oder Gene Kelly, die »Tap Dogs« oder tanzende Pinguine in »Happy Feet« – Steptanz hat viele Facetten: elegant, frech, lässig – in jedem Fall raffiniert! Wir erkunden die Klang-möglichkeiten unserer Füße auf Holzboden: Einführung in Grundtechniken des Steptanzes und eine kleine Choreographie.

Für Rückfragen 089-21 29 59 04
Mindeste Teilnehmerzahl 6

18HT116 · Jana M. Dobrick · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 34,– €
Ein Nachmittag · So. · 13.1. · 14.00 bis 17.30 Uhr

T115 · Jana M. Dobrick · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 34,– €
Ferientermin · Sa. · 13.4. · 14.00 bis 17.30 Uhr

19FT116 · Jana M. Dobrick · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 34,– €
Ein halber Tag · Sa. · 13.7. · 15.30 bis 19.00 Uhr

Musical in den Pfingstferien – Mary Poppins Wochenende- oder Ferienkurs
Singen – tanzen – spielen

Freies Musikzentrum e. V. München

Ein Workshop mit vielen herrlichen Rollen sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche.

Eine wunderbare Spielwiese um durch Tanz und Gesang das Komödiantische und Leichte entstehen zu lassen und in Einklang zu bringen! Wir choreographieren und stagen nem »Teelöffel Zucker«, »Feed the Birds«, »Chim Chimeney« und natürlich »Superkalifragilistischexpialigetisch« und genauso werden diese 2 Tage sicher auch!

Am Sonntag um 16:00 präsentieren wir Freunden, Bekannten, Verwandten unsere schwungvollen Tanz- und Gesangsnummern, sowie auch die witzige Spielszene, in der sich Mary Poppins bei Mr. und Mrs. Banks als Kindermädchen bewirbt. Freut euch auf ein herrlich beschwingtes Wochenende!

Auch für Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche
Voraussetzung: etwas Tanz-Kenntnisse und Gesangs- und Spielfreude!
Mindeste Teilnehmerzahl 7

19FT122 · Gisela Ochsner-Brandl · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 152,– €
Ferienblock 3 Tage · Fr. 14.6., 18.00–20.00 · Sa. 15.6., 11.00–18.00 · So. 16.6., 10.00–17.00 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München

Musical-Abendkurs
Für Musicalfans und zukünftige Musicalstars
Die drei Bausteine Tanz, Gesang und Spiel verbinden! Werft euch rein ins Musicalvergnügen! Um das zu üben, werden wir gemeinsam eine Musical-Nummer aussuchen, uns zunächst mit der Sprachrhythmik des Textes und den musikalischen Gegebenheiten sowie den szenischen Anforderungen vertraut machen. Dann heißt es ab in die Praxis und just do it! Jetzt werden die Tanz-Schritte und Aktionen erlernt und von Anfang an mit dem Text verbunden. So entsteht nach und nach Sicherheit in der Abfolge der Choreographie, um größtmögliche Freiheit für Spiel und Rollengestaltung zu bekommen! Unser Singen und Tanzen verschmilzt zur Einheit. Eine spannende Erfahrung, die uns als Ganzes fordert, effizientes punktgenaues Handeln verlangt und vielleicht gerade deshalb so viel Spaß macht!

Geeignet für Jugendliche und Erwachsene mit Vorerfahrung im Bereich Tanz und Gesang.
Bitte mitbringen: Tanzkleidung, Tanzschuhe oder leichte Sportschuhe, Schreibzeug.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

18HT123 · Gisela Ochsner-Brandl · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 42,– €
2 x · Fr. 1.2. · Fr. 8.2. · je 19.30 bis 21.30 Uhr

> zum Seitenanfang

Contact Improvisation

Contact Improvisation ist eine Tanzform, die in den 70er Jahren in Amerika entstanden ist (Steve Paxton, Nancy Stark Smith u. a.) und seitdem weiter entwickelt wird. Essentiell ist der kontinuierlich wandernde »Kontaktpunkt«, das heißt der Punkt, an dem sich die Körper der Tänzer berühren.

Außer im Workshop tanzt man vor allem auf »Jams« – ein freier Austausch von »Contactern« mit ganz unterschiedlichem Können. Jams gibt es in vielen Städten wöchentlich, z. B. unsere Sonntagsjam »Contact Us!« >> Homeseite
aber auch überregional und international.

Freies Musikzentrum e. V. München

Contact Improvisation – First steps Wochenende- oder Ferienkurs
Contact – Technik Grundkurs
Sie haben im Kurs die Möglichkeit, diese spannende Tanzform kennenzulernen und sich einen tänzerischen Grundwortschatz anzueignen, der die ersten genussvollen Jam-Momente ermöglicht. In diesem Kurs gehen wir auf eine kleine Reise: vom Wahrnehmen des eigenen Körpers über einen Technikteil mit Partnerübungen bis hin zum Aus-probieren im freien Tanzen in der Jam.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T151 · Ulli Wittemann · Anfänger und Wiederauffrischer
Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 144,– €
8 x · Mi. · ab 8.5. · je 18.30 bis 20.15 Uhr

Freies Musikzentrum e. V.

Tiefer eintauchen – höher fliegen
Für alle, die Feuer gefangen haben und mehr wollen als auf dem Boden zu rollen. Schritt für Schritt den Körper in neue, unbekannte Richtungen lenken und dabei im Kontakt bleiben – zum Boden, zum Partner und natürlich auch zum eigenen Körper, das wird die Grundlage unseres Forschens sein. Gelerntes vertiefen und Neues erfahren, damit der Tanz immer reicher, fließender und spannender wird. Um nicht ganz bei den Blumen und den Bienen anzufangen, solltet Ihr grundlegende Vorkenntnisse wie Spiralen, Rolling Point oder Center to Center Connection bereits im Gepäck haben.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T152 · Ulli Wittemann · Intermediate und Fortgeschrittene
Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 165,– €
8 x · Mi. · ab 8.5. · je 20.20 bis 22.20 Uhr

Contact Improvisation für Eltern und Kinder Wochenende- oder Ferienkurs
Im Alltag von Eltern bleibt oft zu wenig Zeit oder Aufmerksamkeit, sich auf die kindliche Erfahrungswelt einzulassen und gemeinsam spielerisch die Welt zu erkunden. Dieser Kurs bietet einen geschützten Raum, in dem sich Kinder und Eltern auf Augenhöhe begegnen können und die alltägliche Rollenverteilung auf den Kopf gestellt wird: Wer lernt von wem, wer bestimmt, wo’s langgeht, wer ist verantwortlich, wer ist stärker? Contact Improvisation ermöglicht es uns, als Erwachsene kindlich-spielerische Bewegungsqualitäten und -freude wieder zu entdecken, gleichzeitig bietet es Kindern einen geeigneten Rahmen sich auszuprobieren und motorische Fähigkeiten kreativ weiter zu entwickeln. Sich über den Boden wälzen, rumkugeln, aufeinanderklettern, toben, lachen, spielen, tanzen, … das gemeinsame Forschen und die Freude am Miteinander-in-Bewegung- und- in Berührung-Sein wirken ansteckend, fördern die Beziehungsqualität und das eigene Körper-Erleben.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

18HT159 · Nela Adam, Markus Kunas · Eltern und Kinder (ab 18 Monaten bis 18 Jahre) · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 37,– €
Ein halber Tag · So. · 13.1. · 10.00 bis 13.00 Uhr

T157 · Nela Adam, Markus Kunas · Eltern und Kinder (ab 18 Monaten bis 18 Jahre) · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 37,– €
Ferientermin · So. · 10.3. · 10.00 bis 13.00 Uhr

T158 · Nela Adam, Markus Kunas · Eltern und Kinder (ab 18 Monaten bis 18 Jahre) · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 37,– €
Ein halber Tag · So. · 26.5. · 10.00 bis 13.00 Uhr

19FT159 · Nela Adam, Markus Kunas · Eltern und Kinder (ab 18 Monaten bis 18 Jahre) · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 37,– €
Ein halber Tag · So. · 14.7. · 10.00 bis 13.00 Uhr

Berührung – Bewegung – Bewusstheit
Dieser Workshop macht die Durchlässigkeit unserer Körper im physischen Dialog zum Thema. Wir nehmen uns Zeit, um unsere Aufmerksamkeit auf den Prozess des Gebens und Nehmens physischer Informationen zu richten. Wir wollen uns die Kommunikation bewusst machen, die in jedem Tanz geschieht, in Beziehung zum Raum, zur Gruppe, zum Partner und zu uns selbst. Während wir den Wegen der Berührung, des Gewichts und der Bewegungsimpulse folgen, entwickeln wir die Fähigkeit, dem physikalischen Informationsfluss und der inneren Wahrnehmung gleichzeitig zu folgen. Wir zielen dabei darauf, das Diffuse vom Spezifischen zu unterscheiden Im Zustand tiefen Lauschens hinterfragen wir die Kommunikation im Tanz und fokussieren unsere Aufmerksamkeit auf die Vielschichtigkeit unseres Tuns im Tanzen. Der Workshop ist für alle Erfahrungsstufen offen.

Alle Erfahrungsstufen
Unterrichtssprachen: Englisch (Dani) und Deutsch (Ecki).
Mindeste Teilnehmerzahl 12

T165 · Eckhard Müller, Daniela Schwartz · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 142,– €
Wochenende · Sa. 6.4. und So. 7.4. · je 10.00 bis 17.00 Uhr

> zum Seitenanfang

World of Dance – Orient

Orientalischer Tanz/ Bauchtanz Wochenende- oder Ferienkurs
Orientalischer Tanz ist die Übersetzung des arabischen Eigennamens Raks Sharki. In der westlichen Welt auch als Bauchtanz oder Bellydance bekannt, ist er der weiblichste aller Tänze – anmutig, weich, fließend und gleichzeitig kraftvoll, vibrierend.Typisch für den Orientalischen Tanz sind die isolierten Bewegungen einzelner Körperteile. Viele seiner Bewegungen haben ihren Ursprung im Beckenbereich und doch bringt man ihn erst zur Reife, wenn der ganze Körper mittanzt und die Musik richtig interpretiert wird. Zudem birgt der Orientalische Tanz die unterschiedlichsten Aspekte: soziales Miteinander unter Frauen, Gesundheit, Auftrittstanz oder einfach nur lustvolle Freizeitgestaltung.

Teilnehmerinnen mit und ohne Vorkenntnissen
Mindeste Teilnehmerzahl 7

18HT341 · Eva Stehli-Attia · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 36,– €
Ein halber Tag · So. · 10.2. · 11.00 bis 15.00 Uhr

> zum Seitenanfang

World of Dance – Tanz international – Argentinien

Tango Argentino Wochenende- oder Ferienkurs
Ruth bringt uns das Lebensgefühl des Tango Argentino aus ihrer Heimat Argentinien nahe. Die Atmosphäre der Paartänze lebt vom harmonischen Rollenspiel des Führens und Folgens. Eine gute Haltung in der Umarmung und die Verbindung mit der Musik sind die Basis für die typischen Schritte, Figuren, Ornamente und Akzente im argentinischen Tango. Ruth nos trae el sentimiento del Tango de su tierra natal Argentina. El Tango se baila en un encuentro armónico entre guiar y ser guiado. A través de la postura, el abrazo, la comunicación y la música, se aprenden las figuras básicas y los adornos típicos de esta danza.
Paare ermäßigt.

Anfänger und Wiederauffrischer
Mindeste Teilnehmerzahl 6

18HT330 · Ruth Golic · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 71,– €
Wochenende · Sa. 2.2. und So. 3.2. · je 14.30 bis 17.30 Uhr

T330 · Ruth Golic · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 71,– €
Wochenende · Sa. 18.5. und So. 19.5. · je 14.30 bis 17.30 Uhr

Tango Argentino Practica
Tango Practica (Übungsabend) mit Ruth Golic. Freies Tanzen mit Tipps für besseren Stil, offen für Teilnehmer aus den laufenden oder früheren Tangokursen – willkommen auch alle TangotänzerInnen aus der freien Szene, die den Tanz genießen und dabei noch dazulernen wollen.

Freies Musikzentrum e. V. München | Konzerte

Practica con Ruth Golic, abierta para todos, tanto alumnos como milongueros/as que quieran disfrutar el baile y además, con la posibilidad de mejorar el estilo con los tipps de Ruth.
Bitte Tanzschuhe mitbringen,
Mindeste Teilnehmerzahl 6

Ohne Anmeldung · Ruth Golic · all levels · Tanzst. unten, Max-Weber-Pl. 2 · 6,– €
Fr. · 18.1. · 15.2 · 22.3. · 5.4. · 24.5. · 28.6. · 26.7. · je 19.30–22.00

> zum Seitenanfang

World of Dance – Tanz international – Brasilien

Danca Negra

Freies Musikzentrum München

Dança Negra zu tanzen, ist die Quelle zu entdecken, die uns Afrobrasilianer bewegt: die Lebensfreude. Es ist Lebenslust in Bewegung umgesetzt und afrobrasilianischer Tanz in seiner reinsten Form. Der Unterricht beginnt mit Lockerungs- und Dehnungsübungen, mit Bewegungskombinationen für die Geschmeidigkeit des Körpers, besonders der Wirbelsäule sowie Techniken für die Sensibilisierung des Körpergefühls und einer harmonischen Verteilung der Energie im Körper. In einer lockeren und fröhlichen Atmosphäre folgen einzelne Tanzfiguren und Formen des Samba und des afrobrasilianischen Tanzes. Es sind wohltuende Bewegungen und Gesten, die den Körper aufrichten, falsche Haltungen korrigieren, die innere Achse stabilisieren, die Kondition und Beweglichkeit steigern, Spannungen lösen und die Seele berühren. Der Unterricht endet mit energetischen und ausgleichenden Übungen, Dehnungen und einer Ruhephase.
Mindeste Teilnehmerzahl 8

T310 · Roxana Jaffé · Anfänger · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 125,– €
15 x · Mi. · ab 20.2. · je 18.30 bis 19.30 Uhr

T312 · Roxana Jaffé · Anfänger und Teilnehmer mit Vorkenntnissen
Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 187,– €
15 x · Mi. · ab 20.2. · je 19.45 bis 21.15 Uhr

Samba und Afrobrasil Wochenende- oder Ferienkurs
Samba: Der nationale Tanz meiner Heimat Brasilien ist viel mehr als ein Tanz. Er ist Lebenslust in Bewegung umgesetzt. Samba ist Leichtigkeit, fröhlich sein, locker lassen und Spaß haben. Und Afrobrasil: ein kraftvoller Tanz, der den afrikanischen Sklaven in Brasilien das Überleben während der Kolonialherrschaft ermöglicht hat. Dieser Tanz lehrt uns insbesondere, unsere blockierten Kräfte in positive Energie umzuwandeln. Die starke Ausdruckskraft und die Vielfalt der Bewegungen in beiden Tänzen geben der Lebensfreude eine neue Dimension. Im Kurs wird beides thematisiert, erlernt und kombiniert.

Samba: A dança nacional do meu país nativo Brasil é muito mais do que uma dança. É alegria de viver traduzida em movimento. Samba é leveza, alegria, se relaxar e se divertir. E o Afro Brasil: Uma dança forte, que possibilitou aos escravos africanos a sobrevivência no Brasil durante o domínio colonial. Esta dança nos ensina em particular, á transformar as nossas forças bloqueadas em energia positiva. O forte poder de expressão e diversidade de movimentos em ambas as danças dâo a alegria de viver toda uma nova dimensão. No curso sâo ambas as dancas tematizadas, ensinadas e combinadas.
Mindeste Teilnehmerzahl 8

19FT316 · Roxana Jaffé · Teilnehmer mit und ohne Vorkenntnissen
Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 38,– €
Ein Tag · So. · 14.7. · 10.00 bis 15.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Kreistanz

Tanzend in den Herbst und Winter
Meditative Kreistänze unterstützen und begleiten unseren Alltag, unseren Lebensweg. Der Herbst ist die Zeit der Ernte, des Dankens und die Zeit der Verwandlung. Der Winter ermöglicht uns Rückzug und die Chance, in der Dunkelheit das eigene Potential und innere Licht zu erspüren. Der Tanzkreis schafft Verbundensein in Freiheit!
Nur für Frauen. Mindeste Teilnehmerzahl 8

18HT346 · U. Schnerr · nur für Frauen · Tanzst. oben, Max-Weber-Pl. 2 · 52,– €
4 x · Mo. · 14.1. · 21.1. · 28.1. · 4.2. · je 18.15 bis 19.45 Uhr

Tanzend in den Frühling und Sommer
Meditative Kreistänze unterstützen und begleiten unseren Alltag, unseren Lebensweg. Mit Tänzen für die Kraft des Neubeginns im Frühling und der Schönheit, Reife und Fruchtbarkeit des Sommers möchte ich Euch einstimmen, das Leben mit Musik und Tanz zu feiern. Der Tanzkreis schafft Verbundensein in Freiheit!
Nur für Frauen. Mindeste Teilnehmerzahl 8

T345 · Ursula Schnerr · für Frauen · Tanzst. oben, Max-Weber-Pl. 2 · 139,– €
12 x · Mo. · ab 11.3. · je 18.15 bis 19.45 Uhr

19FT346 · Ursula Schnerr · für Frauen · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 35,– €
3 x · Mo. 1.7. · Mo. 8.7. · Mo. 15.7. · je 18.15 bis 19.45 Uhr

Die Kraft der Kreistänze im Rhythmus der Jahreszeiten
Die Reigentänze verschiedener Kulturen bergen tiefes Wissen über die kosmische Ordnung des Lebens in sich. Im Tanz werden diese Kräfte frei und unmittelbar spürbar, sie bringen Körper und Seele zum heilsamen Schwingen. Die Gemeinschaft im Kreis gibt uns Zusammenhalt und Stärke. Im Frühjahr beschenkt uns die erwachende Natur mit einem Anwachsen unserer Lebenskräfte ihre Blüte, ihre grenzenlose Fülle, Schönheit und Fruchtbarkeit lässt uns die eigene Lebendigkeit spüren und wir feiern sie mit einem bunten
Strauß von Tänzen meditativ, heiter, temperamentvoll.
Mindeste Teilnehmerzahl 7

T349 · Viktoria Korenika · am 2.5. kein Unterricht
Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 185,– €
14 x vormittags · Do. · ab 14.3. · je 10.30 bis 12.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Kreativer Tanz

Freies Musikzentrum

Angst und Transformation – Tänzerische Wege im Umgang mit der Angst Wochenende- oder Ferienkurs
Angst hat viele Gesichter. Da ist die Angst in einer gefährlichen Situation, in der sie als natürlicher Schutzmechanismus dazu dient, uns in Sicherheit zu bringen. Doch auch andere Situationen können Angstgefühle auslösen: Eine Entscheidung zu treffen, etwas ganz Neues zu wagen oder uns einem anderen Menschen zu öffnen. Durch Angst wird Energie frei. Diese Energie kann lähmend und destruktiv sein oder zu innerer Kraft umgewandelt werden. Dies hängt von der Fähigkeit des Menschen ab, mit seiner Angst umzugehen. Unserer Angst zu begegnen, fällt uns oft nicht leicht. Doch sich mit ihr zu beschäftigen und sie anzunehmen bedeutet eine Chance, unsere Schattenseiten zu erforschen, als Lernimpulse zu erkennen, zu integrieren und für unser Wachstum zu nutzen. In diesem Seminar arbeiten wir mit Elementen aus Tanz, Schauspiel und Kampfkunst sowie mit körperorientierten Methoden aus der Sufi-Tradition wie den »Heiligen Bewegungen« und dem »Dhikr«. Diese kraftvollen Techniken kombinieren rhythmische Bewegung, Stimme, Atmung und Meditation. Weiterhin fließen sanftes Falltraining und Tanzimprovisation in das Training ein. Wir werden unserer Angst über den Körper achtsam nachspüren und uns dem Prozess einer Transformation öffnen.
Bitte Trainingskleidung mitbringen. Mindeste Teilnehmerzahl 7

18HT350 · Ingo Taleb-Rashid · für Anfänger und Fortgeschrittene
Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 124,– €
Wochenende · Sa. 19.1. und So. 20.1. · je 11.00 bis 18.00 Uhr

Movement Concept: Kampfkunst, Tanz und Körperarbeit – Führen und Geführt werden Wochenende- oder Ferienkurs
Das Thema Führen und Geführt werden spielt eine Rolle in vielen Bewegungskünsten. Tanzformen wie Kontaktimprovisation und Modern Dance, Gesellschaftstänze wie Walzer und Tango, aber auch Kampfkünste wie Capoeira und Aikido sind Beispiele für die Anwendung der Prinzipien des Führens und Folgens. In diesem Seminar legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Fähigkeiten, achtsam die Initiative zu ergreifen und einen Mittänzer zu führen und im Gegenzug mit sicherem Zentrum der Bewegung des Partners zu folgen. Dies kann in direktem körperlichem Kontakt geschehen oder auch über kürzere und weitere Distanz im Raum. Durch Experimentieren mit unseren Möglichkeiten schulen wir Koordination sowie Raum-Zeitempfinden, erweitern wir unser Bewegungsrepertoire und unsere Fähigkeit Teil eines Ensembles zu sein. Im Kontakt mit den Mittänzern wird unser eigenes Zentrum geschult und gestärkt. In Movement Concept ergänzen sich äußere Bewegung und innere Bewegung ebenso wie Form und freier tänzerischer Ausdruck. Modernes Tanztheater, rituelle Tanzformen aus dem Sufismus und Elemente aus den Kampfkünsten vermitteln dem Übenden ein breites Spektrum an Bewegungsmaterial.
Das Seminar ist für tanzinteressierte Anfänger und Fortgeschrittene mit Lust zum Experimentieren. Mindeste Teilnehmerzahl 7

18HT351 · Ingo Taleb-Rashid · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 124,– €
Wochenende · Sa. 23.2. und So. 24.2. · je 11.00 bis 18.00 Uhr

Tanz und Kreativität – Movement Concept Wochenende- oder Ferienkurs
Wer hat Lust, bei cooler Musik etwas für den eigenen Körper zu tun, zu tanzen und Spaß dabei zu haben? Wir haben dafür ein passendes Angebot. In entspannter Atmosphäre machen wir ein grundlegendes, abwechslungsreiches Warm up und tänzerische Schrittfolgen aus Movement Concept. Die bekannten »Buddha-Bar Worldmusic-Compilations« schaffen dafür einen chilligen Rahmen: Lounge-Musik, die immer wieder Überraschungen bietet. Ohne Leistungsdruck entdecken wir die vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten unseres Körpers. Dabei entwickelt sich ein waches, lebendiges Körperempfinden und ganzheitliche Fitness und Beweglichkeit auf harmonische Weise.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

19FT350 · Ingo Taleb-Rashid · Anfänger + Fortgeschrittene
Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 139,– €
Wochenende · Sa. 29.6., 11.00–18.00 · So. 30.6., 11.00–17.00 Uhr

Was sind die 5 Rhythmen? Wochenende- oder Ferienkurs
Ein Schnupperkurs für Anfänger und gleichzeitig Treffen für Erfahrene die zurück zum Ursprung der 5 Rhythmen wollen. Eigentlich ein Muss für jeden Tänzer der wöchentlichen Wellen. Die 5 Rhythmen sind eine Bewegungs- und Tanzmeditation, die uns mit der Weisheit unseres Körpers verbindet und uns physisch, emotional und geistig durch die Landschaft unseres Seins führt. Impulse, die durch die Musik, unseren Atem und die Anregung der Dozentin kommen, bringen uns in Verbindung mit unserer inneren Wahrheit. Wahrnehmen, dem Körper lauschen lernen, nach Aussen zum Ausdruck bringen, was da im Augenblick in uns ist. Wir entdecken im Tanz neue Räume in uns. Der leichteste Weg den Geist zu stillen ist, den Körper zu bewegen.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T366 · Romy Poquet · Anfänger und Wiederauffrischer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 45,– €
Ferientermin · So. · 28.4. · 11.00 bis 15.00 Uhr

5 Rhythmen Shakti Waves – Die Göttinnen in dir Wochenende- oder Ferienkurs
Ein Tag um die weiblichen Archetypen zu tanzen und näher zu erleben: Der Starkpunkt ist dabei im Flowing. Flowing ist mehr als ein Rhythmus, ist ein Energiefeld, in dem sich der feminine Anteil der Seele, unsere Ying, in seiner ganzen Schönheit, gewaltigen Kraft und animalischem Magnetismus offenbart. Die weiblichen Archetypen der 5 Rhythmen zu Tanzen öffnet den Raum für Erdverbundenheit, Kraft, Mut und Anmut, Intuition, Verletzlichkeit, Verführung, Sinnlichkeit … wir rufen diese Attribute hervor und verwandeln sie in kraftvolle Tänze, die diese Qualitäten bei uns verstärken. Das Ritual des Frau-Seins im Tanz mit wunderschöner Musik, die unter die Haut geht, zusammen zu erleben in einer angenehmen Frauengruppe, Tänze, energetische Übungen, Austausch, zusammen lachen, teilen, ein Tag um sich richtig wohl unter Schwestern zu fühlen.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T367 · Romy Poquet · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 67,– €
Ein Tag · So. · 26.5. · 10.00 bis 17.00 Uhr

5 Rhythmen nach Gabrielle Roth Wochenende- oder Ferienkurs
Die Kraft Deiner Wünsche – Erforschung der 5 Rhythmen Landkarte
Verbindung herstellen mit der Liebe und den Wünschen, die in unseren Herzen leben und sie als Treibkraft in unser Leben einladen. Durch die Lehren des Fließens, Staccatos, Chaos', Lyrischen und der Stille erforschen wir die verschiedenen Landschaften in uns. Durch unsere Tänze, Übungen und Sharings bringen wir unsere Eigenschaften und Kräfte zusammen. Tänze des Wahrnehmens, des sich Zeigens, der Authentizität, der Freude, der Heiterkeit, des Feierns, der inneren Wahrheit. Ein Workshop, die Choreographie Deines Herzens zu tanzen, eine Wieder-Entdeckung der Macht der Wünsche und der Intuition.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

18HT368 · Romy Poquet · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 161,– €
Block 3 Tage · Fr. 22.2., 19.00–21.30 · Sa. 23.2., 11.00–18.00 · So. 24.2., 10.00–17.00 Uhr

5 Rhythmen Innere und Äußere Wellen Wochenende- oder Ferienkurs
Die Freude den Körper zu bewohnen
Flowing, das Fließen ist der erste der 5 Rhythmen, der uns mit unserem Da-Sein, unserer Empfänglichkeit, unseren Wurzeln und unserer Erdung verbindet. Mit Staccato setzen wir unsere Kräfte gezielt ein, in Chaos lassen wir den Ballast hinter uns. Nach und nach befreit sich unser Körper: Zuerst bewegen wir uns selbst, bis wir dann von der Musik bewegt werden und ein schöpferischer Bewegungsprozess in Gang tritt. In Lyrical strecken wir unser Sein in alle Richtungen und Dimensionen, mit unseren Herzen verbunden öffnen wir ganz den Raum für unsere Kreativität und unsere Entfaltung. Mittig, in der Stille, erlauben wir uns eine sanfte Integration, darüber hinaus entwickelt sich in uns eine neue Körperwahrnehmung, aus der sich neue Wege ergeben. Wäre es nicht wundervoll, wenn unsere ganzen Fortschritte uns zu einer kraftvolleren Verbindung mit unseren Wurzeln führen würden? Jetzt ist die Zeit gekommen, um wirklich aufzutanken und sich selbst wieder spüren, um sich Zeit zum Regenerieren zu nehmen, um zusammen zu kommen und die 5 Rhythmen-Landkarte durchzutanzen. Mit offenen Herzen unterstützen und ernähren wir einander. Finde Deine eigene Medizin durch den Tanz. Eine 5 Rhythmen-Reise, gewidmet an die Freude an Bewegung und an den Tanz am Leben zu sein.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

19FT368 · Romy Poquet · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 161,– €
Ferienblock 3 Tage · Fr. 2.8., 19.00–21.30 · Sa. 3.8., 11.00–18.00 · So. 4.8., 10.00–17.00 Uhr

Lebe deinen Tanz – Tanz dein Leben Wochenende- oder Ferienkurs
In den Tanzseminaren die ich leite, habe ich im Laufe der Jahre festgestellt, dass ein Mensch so tanzt wie er lebt. Diese Widerspiegelung ist in diesem Kurs unser Hauptwerkzeug. Gezielte Übungen und Anregungen unterstützen eine Lösung und bieten die Möglichkeit neue Aspekte des eigenen Tanzes und somit des eigenes Lebens zu erfahren. Wir werden frei gewählte Themen in den freien Tanz einbringen und somit mehr über das Thema und uns selbst erfahren. Wir finden die Leichtigkeit in der Bewegung wieder, lernen uns dem Boden hinzugeben und Vertrauen zu haben. Wie tanzt Du? Kennst Du den Tanz als schönen, kraftvollen und spielerischen Weg zu Dir selbst? In diesem Tanz kann die Lebenskraft frei und ungehindert durch dich hindurch strömen und du kannst Deinen Tanz jederzeit als Heilmittel verwenden und die Freude erfahren, was es heißt, Deine Wahrheit zu tanzen – Dein Leben. Ein einmaliger und wertvoller Tanz.
Mindeste Teilnehmerzahl 8

T375 · Roxana Jaffé · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 75,– €
Wochenende · Sa. 23.3. und So. 24.3. · je 10.00 bis 15.00 Uhr

Adamáre Wochenende- oder Ferienkurs
Das Wort Adamáre kommt aus dem Lateinischen und bedeutet »sich verlieben, innig lieben, sich mit der Liebe verbinden«. Der Seelentanz Adamáre ist vollkommen frei von festgelegten Tanzformen und kommt direkt aus dem Herz-Raum. Es ist eine Art zu tanzen, die deiner Seele erlaubt, sich durch deinen Körper auszudrücken. Sie führt die Bewegungen, Gesten und Haltungen aus, die es braucht, damit du in Harmonie mit deinem inneren Kern bist – und ich helfe dir mit meiner Intuition und tänzerischen Erfahrung, den Weg in diese Bewegungqualität zu finden. So können bewusste oder unbewusste Themen gelöst werden, die der Verbindung mit deinem Wesenskern im Weg stehen. Es ist ein Gefühl des Verliebt – Seins, der Freiheit und der Kraft. Ein Gefühl des »Nach Hause Kommens«.
Mindeste Teilnehmerzahl 8

19FT376 · Roxana Jaffé · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 38,– €
Ein Tag · Sa. · 13.7. · 10.00 bis 15.00 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München | Konzerte

Biodanza – die Poesie der zwischenmenschlichen Begegnung
»Danza« bedeutet auf Spanisch »Tanz« und Bios kommt vom griechischen »Leben«. Biodanza, der »Tanz des Lebens«, ist eine Methode zur Entfaltung unserer Potenziale. Biodanza spannt einen Bogen vom »Ich« (Einzeltanz) über das »Du« (Tanz zu zweit) zum »Wir« (Gruppentänze). Dabei ist die Gruppe besonders wichtig. Denn über die Begegnung mit unseren Mitmenschen fühlen wir uns eingebettet in ein großes Ganzes. Die Musik in Biodanza ist ein Potpourri aus Klassik, Jazz, Latin und Worldmusic. Tanzschritte im herkömmlichen Sinne gibt es nicht. Tanzerfahrung ist nicht nötig.

Biodanza Kurzworkshop Wochenende- oder Ferienkurs
Das Gefühl, lebendig zu sein
Habt Ihr Lust auf einen Nachmittag mit Biodanza? In Begegnung mit euch und euren Mitmenschen zu gehen? Gemeinsam einzutauchen in die Musik? Eure innere Welt zu erspüren und eure Lebensfreude aus der Reserve zu locken? Dann ist dieser Kurzworkshop genau das Richtige. Jeder Termin ein Mal pro Monat ist einem anderen Aspekt der Vitalität gewidmet und kann unabhängig besucht werden. Anfänger und Wiederauffrischer.
Mindeste Teilnehmerzahl 10

18HT382 · Isabel Alcántara · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 34,– €
Ein Nachmittag · So. · 17.2. · 14.00 bis 18.00 Uhr

T381 · I. Alcántara, U. Reichhuber · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 47,– €
Ein Nachmittag · So. · 17.3. · 14.00 bis 18.00 Uhr

T382 · I. Alcántara, U. Reichhuber · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 47,– €
Ein Nachmittag · So. · 19.5. · 14.00 bis 18.00 Uhr

19FT383 · I. Alcántara, U. Reichhuber · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 47,– €
Ein Nachmittag · So. · 7.7. · 14.00 bis 18.00 Uhr

Biodanza Tanzabend Wochenende- oder Ferienkurs
Das Gefühl, lebendig zu sein
All levels. Mindeste Teilnehmerzahl 8

18HT386 · Isabel Alcántara · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 16,– €
Ein Abend · Fr. · 11.1. · 19.00 bis 21.00 Uhr

18HT387 · Isabel Alcántara · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 16,– €
Ein Abend · Fr. · 8.2.. · 19.00 bis 21.00 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München | Kurse | Tanz

Butoh Tanz Wochenende- oder Ferienkurs
Ein phantasievoller, sinnlicher Tanz, der sehr unterschiedliche Ausdrucksformen haben kann. Die noch junge Tanzkunst aus Japan verbindet asiatische Philosophien und Bewegungskünste mit modernem europäischem Tanztheater. Die individuelle Ausdrucksfähigkeit wird durch die Hingabe an poetische Bilder und naturverbundene Themen gestärkt. Im Butoh Tanz gibt es keine richtigen und falschen Bewegungen, er gleicht einer Abenteuer-Reise, die sowohl Freude als auch Überraschungen bieten kann. Urte Gudian hat bei Eiko und Koma in den 80-er Jahren den Butoh Tanz kennen und lieben gelernt und seitdem darauf aufbauend ihren eigenen Stil entwickelt. Ihr Tanz verbindet meditative Konzentration mit spielerischer Leichtigkeit und Sinnlichkeit.

Teilnehmer mit und ohne Vorkenntnisse. Mindeste Teilnehmerzahl 5

T390 · Urte Gudian · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 80,– €
Ein Tag · So. · 31.3. · 10.00 bis 17.00 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München

Kreativer Tanz und kreative Stimme Wochenende- oder Ferienkurs
Entdecke neue Ausdrucksmöglichkeiten im Tanzen, Sprechen und Singen
Mit dem modernen kreativen Tanz, Atem- und Qi Gong-Übungen sind wir achtsam und verspielt und erfahren Kombinationen von neuen tänzerischen Ausdrucksformen mit den Klang- und Resonanz-Räumen des Körpers, wie dem Brustkorb, dem Beckenraum, dem Kopf und dem ganzen Körper. Ohne Leistungsdruck oder Angst vor »falschen« Tönen erforschen wir den Zusammenhang der Muskel-Spannungen und -Entspannungen, feinen Schwingungen und dem Stimmklang und lernen über Bewegung und Atmung die Stimme auf natürliche Art zu entfalten. Die Einheiten der Entspannung und Körperwahrnehmung, der Kreativität und dynamischen, formenden Bewegung, dem bewussten und feinen Umgang mit Klängen und dem Öffnen der Resonanzräume sowie dem lustvollen kräftigen Singen wechseln sich ab und ergänzen einander.
Mindeste Teilnehmerzahl 5

T392 · Urte Gudian · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 80,– €
Ein Tag · Sa. · 30.3. · 10.00 bis 17.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Körperbewusstsein + Kampfkunst
Qigong, Tai Ji, Feldenkrais, Alexandertechnik

Freies Musikzentrum e. V. München | Kurse | Tanz

Freies Musikzentrum e. V. München

Tai Chi Yang 24 und traditionelles Qigong
Die Yang 24-Form des Tai Chi ist kurz, elegant und einfach, enthält aber dennoch alle Haltungselemente um einen gesunden Körper zu entwickeln und zu erhalten. In diesem Kurs werden wir die Form Schritt für Schritt lernen und die grundlegenden Bewegungen, wie z. B. »Die Knie bürsten«, »Die Mähne des Pferdes teilen« oder »Den Baum umarmen« vertiefen. Qigong erhält die Gesundheit und verbessert die Lebensqualität. Natürliches Atmen und die einfach erlernbaren Übungen des traditionellen Qigong dienen dazu, uns auf unser Inneres zu konzentrieren und das Chi frei durch den Körper fließen zu lassen. Dies integrieren wir in den Bewegungsfluss der Tai Chi-Form. Unabhängig von Alter, Geschlecht und körperlichem Zustand ist dieser Kurs für jeden geeignet, der die Verbindung von Körper und Seele erhalten und pflegen möchte. Kommen Sie und erfahren Sie die stolze Einheit von Körper und Geist!
Mindeste Teilnehmerzahl 7

T410 · Cornelia Linhuber · Anfänger – am 2.5. kein Unterricht
Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 62,– €
7 x · Do. · ab 14.3. · je 18.50 bis 19.50 Uhr

T411 · Cornelia Linhuber · Anfänger · Tanzst. oben, Max-Weber-Pl. 2 · 62,– €
7 x · Do. · ab 23.5. · je 18.50 bis 19.50 Uhr

T412 · Jasna Dickoré · Fortgeschrittene – am 2.5. kein Unterricht
Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 62,– €
7 x · Do. · ab 14.3. · je 20.10 bis 21.10 Uhr

T413 · Jasna Dickoré · Fortgeschr. · Tanzst. oben, Max-Weber-Pl. 2 · 62,– €
7 x · Do. · ab 23.5. · je 20.10 bis 21.10 Uhr

T414 · Jasna Dickoré · Fortgeschrittene, Quereinsteiger nach Rücksprache · Saal · 71,– €
8 x · Mo. · ab 11.3. · je 18.40 bis 19.40 Uhr

T415 · Jasna Dickoré · Fortgeschrittene, Quereinsteiger nach Rücksprache · Saal · 71,– €
8 x · Mo. · ab 20.5. · je 18.40 bis 19.40 Uhr

Tai Chi mit Fächer

Freies Musikzentrum e. V. München

In den alten Zeiten war es in China den Untertanen oft verboten, die Kampfkunst mit Waffen zu lernen, darum wurden mit dem Fächer die gleichen Figuren geübt, wie sie für den Dolch, das Schwert oder den Säbel nötig waren. Der Fächerkampf steht heute nicht mehr im Mittelpunkt. Mit dem Fächer erscheint Tai Chi wie ein Tanz. Das Knallen mit dem Fächer weckt den Geist. Ästhetische Bewegungen wechseln sich in der Tai Chi Fächer-Form ab mit dynamischen Elementen.

Alle grundlegenden Elemente aus der Tai Chi Chuan Form sind integriert. Das Öffnen und Schließen des Fächers optimiert das Zusammenspiel von Muskeln, Sehnen, Gelenken und Wirbelsäule, eine Zirkulation der Energie wird in Gang gesetzt, die die Regulierung des Qi begünstigt.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T420 · Ruth Golic · Anfänger · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 103,– €
8 x · Di. · ab 12.3. · je 20.30 bis 21.45 Uhr

Tai Chi mit Fächer Teil II
Fortgeschrittene – Quereinsteiger sind nach Rücksprache mit der Dozentin willkommen. Mindeste Teilnehmerzahl 6

18HT421 · Ruth Golic · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 103,– €
8 x · Di. · ab 8.1. · je 20.30 bis 21.45 Uhr

T421 · Ruth Golic · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 103,– €
8 x · Di. · ab 21.5. · je 20.30 bis 21.45 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München

Philippinische Stockkampfkunst Wochenende- oder Ferienkurs
Präsent und klar, leicht, lebendig und kraftvoll mit wirbelnden Stöcken
Philippinischer Stockkampf, bekannt als Escrima, Arnis oder Kali ist eine traditionelle Kampfkunst, die lange im Geheimen oder versteckt in Volkstänzen geübt wurde. Die Bewegung mit den Rattanstöcken ist dadurch sehr vielfältig. Sie erdet und zentriert. Spielerisch fördern wir dabei unser Körperbewusstsein, Selbstsicherheit, Wachheit und Präsenz. Wir üben Flexibilität und Klarheit mit »Sinawalis«. Diese Schlagabfolgen werden als rhythmisches Muster mit zwei Stöcken erlernt und dann immer wieder kombiniert und verändert. Dabei wird es möglich, lustvoll und leicht, wie in einem Tanz, sich selbst und die Anderen kraftvoll und lebendig, wild und in Ruhe, tief und konzentriert zu erleben. Schrittarbeit, Block- und Verteidigungstechniken mit einem Stock werden in Übungen integriert, bei denen der eine Partner den anderen unterstützt. Reflexe werden geübt und Grenzen achtsam erforscht. Wir bewegen uns tänzerisch mit den Stöcken und fügen die Techniken in ein freies Schattenboxen (Karanza) oder in eine spielerisch kämpferische Begegnung mit und ohne Musik ein.

Anfänger und Fortgeschrittene. Mindeste Teilnehmerzahl 6

T430 · Franziska Maier · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 39,– €
Ein Nachmittag · Sa. · 30.3. · 14.00 bis 18.00 Uhr

T431 · Franziska Maier · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 39,– €
Ein Nachmittag · Sa. · 4.5. · 14.00 bis 18.00 Uhr

Perlen des Qigong zum Kennenlenen
Kleine, wunderschöne, in sich abgeschlossene und leicht erlernbare Einheiten werden vorgestellt und so geübt, dass Sie die harmonisierende Wirkung des Qigong auch als AnfängerIn spüren können. Sie kommen bewegt zur Ruhe. Die Übungen können auch im Sitzen positiv erlebt werden. Mindeste Teilnehmerzahl 6

T440 · Thurid Stewart · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 34,– €
Ein halber Tag · Fr. · 5.4. · 15.00 bis 18.00 Uhr

Nei Yang Gong – Das Innen nährende Qigong
zum kennenlernen
Die 6 Übungen des Nei Yang Gong nach Liu Yafei heißen auch: »Wandle die Muskeln und Sehnen und nähre das Qi«. Allen Übungen gemeinsam sind Bewegungen der Wirbelsäule in alle möglichen Richtungen. Auch die Gelenke von Armen und Beinen werden trainiert. Die poetischen Bilder wie »das Qi folgt dem Regenbogen« lassen innerlich weite Räume entstehen. Das stärkt die Lebenskraft, bringt Qi und Blut harmonisch zum Fließen, reguliert die inneren Organe und kräftigt den ganzen Körper. Mindeste Teilnehmerzahl 7

T441 · Thurid Stewart · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 34,– €
Ein halber Tag · Fr. · 10.5. · 15.00 bis 18.00 Uhr

Herzqigong zum Kennenlenen
Herzqigong dient der Prävention. Es reguliert die Durchlässigkeit der Leitbahnen, vermeidet Qi – Stagnation und Blutstauung; ist Qi nicht ausreichend vorhanden, kann das Blut nicht richtig zirkulieren; herrscht Blutmangel, wird das Herz nicht ausreichend versorgt. Herzqigong beugt Herz – und Gefäßerkrankungen vor und trägt zu deren Behandlung und Linderung bei. Die geschmeidigen Bewegungen der Übungsreihe machen Freude- wir lernen die Bewegungen des Affen, des Elephanten, des Pirols uvm kennen und Freude ist das Thema des Herzens. Mindeste Teilnehmerzahl 6

19FT442 · Thurid Stewart · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 34,– €
Ein halber Tag · Fr. · 28.6. · 15.00 bis 18.00 Uhr

Authentic Movement Wochenende- oder Ferienkurs
Authentic Movement (AM) ist eine einfache und zugleich tiefgreifende Bewegungsmethode, die uns ermöglicht, die Vielfalt unserer Wahrnehmungen durch den Körper zu erleben und entfalten. AM unterstützt und fördert das Vertrauen und die Erfahrung der angeborenen Weisheit des Körpers und ist zentriert in einer bewußten Gegenwart. AM ermöglicht sich in seiner Individualität, sowie im Kollektiven bewusst zu erfahren.

Die Form beinhaltet zwei Rollen, die erste ist die der MoverIn, die einen inneren Impuls abwartet, um sich auszudrücken und mit geschlossenen Augen im Raum bewegt. Die zweite Rolle ist die der Witness (ZeugIn), die achtsam über das Geschehen der MoverIn wacht. Die aufmerksame mitfühlende Beziehung zwischen der BewegerIn und der ZeugIn gestaltet den energetisch kraftvollen Raum, indem diese Arbeit sich entfaltet.
Der Bewegungszeit folgt eine Stille, zum Gestalten und Sichtbarmachen (durch kreative Mittel wie Malen, Schreiben ..) des Erlebten. Im Anschuss folgt ein achtsam, wertfreier Austausch, in dem wir üben, unsere eigene Erfahrungen nicht auf andere zu projizieren, sondern diese als Teile des eigenen Selbst in Beziehung zur Umwelt zu verinnerlichen.
AM kann als Dyade, Triade oder in der Gruppe (Circle) ausgeführt werden.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T446 · Anja Maria Nicolay · Teilnehmer mit und ohne Vorkenntnissen
Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 62,– €
Ein Tag · So. · 31.3. · 10.00 bis 17.00 Uhr

Alexander-Technik

Alexander-Technik in Tanz und Bewegung überraschend anders! Wochenende- oder Ferienkurs
Wir entdecken neue Leichtigkeit, Beweglichkeit, Ausdrucksqualität, feinere Balance, Präsenz und Gelassenheit, indem wir gewohnte (meist unbewusste) Muster für einen Moment weglassen. Der natürlichen Anatomie folgend, gelangen wir zu mehr Freiheit im Kopfgelenk: Diese wirkt sich positiv auf alle Aspekte unseres Seins und unsere Gesamtkoordination aus. Der Kurs führt spielerisch in die Alexander-Technik ein. Wir experimentieren mit einfachen Bewegungen wie Losgehen, Stehen, Arm heben etc., überprüfen unser eigenes Körperbild (Bodymapping) und wenden Alexander-Technik auf Tanzschritte, Bewegungsfolgen und freien Tanz an. Willkommen sind Interessierte aller Bewegungs- und Tanzstile, auch mit persönlichen Fragen und Anliegen.

Mit und ohne Vorkenntnisse. Bitte Socken oder Tanzschläppchen, Trinkwasser und evtl. ein Musikstück nach Wahl mitbringen. Mindeste Teilnehmerzahl 6

18HT450 · Jana M. Dobrick · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 50,– €
Ein Tag · Sa. · 16.2. · 10.30 bis 15.30 Uhr

Klavierspielen natürlich-funktionell Wochenende- oder Ferienkurs
Alexander-Technik + Feuchtwanger-Übungen: Leichtigkeit, Balance und Effizienz
Prof. Peter Feuchtwanger (London) lehrte eine völlig natürlich-entspannte Spielweise: fließende und schwungvolle Bewegungsformen der Hand, bei denen der Ton, wie nebenbei, mitgenommen wird. Die Basis bildet eine ausgewogene, ruhige Sitzhaltung. Seine Klavierübungen entwickelte er zur Lösung pianistischer Probleme und zur Verfeinerung des musikalischen Ausdrucks. Weltweit wurden Pianisten durch seine Arbeit von Schmerzen und Spielstörungen wie Sehnenscheidenentzündung etc. befreit. Die Alexander-Technik folgt der natürlichen Anatomie des Menschen. Sie zeigt uns, wie wir unnötigen Aufwand und Verspannungen weglassen können. Sie befähigt uns, störende Muster (im Denken, Handeln, Bewegen) zu entdecken und wegzulassen, so dass sich unsere ursprüngliche Balance wieder ereignen kann. Am Klavier gelangen wir zu entspanntem Sitzen, variablerem Klang, effizienteren Spielbewegungen, mehr Selbstsicherheit, Wohlbefinden u.v.m.

Bitte mitbringen: Noten (z. B. ein Repertoire-Stück und ein Stück, das gerade erlernt wird), Schreibzeug, Socken, Wasser. Für Laien, Studierende, Pianisten und Lehrende (mind. 1 Jahr Spielerfahrung). Mindeste Teilnehmerzahl 5

M200 · Jana M. Dobrick · Kursraum 5 · 45,– €
Ein halber Tag · Sa. · 6.4. · 10.30 bis 14.00 Uhr

Alexander-Technik für Musizierende – Leichtigkeit entdecken! Wochenende- oder Ferienkurs
Ob Sitz-/Spielhaltung am Instrument, virtuose Passagen, Lampenfieber etc. – durch Alexander-Technik entdecken wir neue Handlungsspielräume und Sichtweisen, oft überraschende Lösungen! Durch »Weglassen« (meist unbewusster) ungünstiger Muster (im Bewegen, Denken, Handeln) entsteht Freiraum: Wir finden unsere natürliche Balance und Spielfreude wieder. Wir gelangen zu feinerer Klangqualität, höherer Präsenz, effektiverem Üben und klareren Spielbewegungen. Spannungen, Schmerzen oder Blockaden können sich lösen. Mehr Wohlbefinden ist möglich! Der Kurs führt spiele-risch in die Alexander-Technik ein, zeigt die individuelle Anwendung am Instrument, beim Singen oder Dirigieren und liefert praktische Impulse für den Alltag.
Mindeste Teilnehmerzahl 5

18HM210 · Jana M. Dobrick · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 45,– €
Ein halber Tag · Sa. · 2.2. · 10.30 bis 14.00 Uhr

M210 · Jana M. Dobrick · Kursraum 4 · 45,– €
Ein halber Tag · So. · 12.5. · 10.30 bis 14.00 Uhr

Feldenkrais
Leben ist Bewegung. Die Feldenkrais-Methode bietet eine Chance, die Vielfalt und Qualität unserer ursprünglichen Bewegungsmöglichkeiten wieder ans Licht zu bringen. Übungen und Bewegungsabläufe im Liegen, Sitzen und Stehen werden auf ruhige, meditative Weise ausgeführt. Der Atem spielt dabei eine große Rolle. Die bewusste Wahrnehmung schafft die Voraussetzung, sich auch im Alltag für gesündere und angenehme Bewegungen zu entscheiden. Ein gesteigertes Empfinden von Stille, Ruhe und Präsenz stellt sich ebenso ein wie ein intensiveres Lebensgefühl.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T501 · Manuela Krauz · Saal · 144,– €
12 x · Mi. · ab 13.3. · je 18.40 bis 19.50 Uhr


Cat Stretch Wochenende- oder Ferienkurs
Eine Einführung in Somatic Education nach Dr. Thomas Hanna
Die Natur und das Tierreich sind wertvolle Lehrer/innen: Wie die Katze sich täglich dehnt und streckt, so brauchen auch wir Menschen ein tägliches Bewegungstraining, um beweglich und geistig wach zu bleiben. Im Kurs wird eine Sequenz von aufeinander aufbauenden Bewegungsübungen praktiziert. Im Wechselspiel von Anspannung und Entspannung bringen wir Schritt für Schritt unsere Muskulatur in ihre natürliche Funktionen zurück und lösen so Verspannungen mit sanften und natürlichen Bewegungen in verschiedenen Bereichen unseres Körpers. Wir nehmen uns körperlich und somit auch geistig Raum, entspannen uns, damit wir anschließend wieder aktiv und voller Vitalität sein können. Die Übungen sind für die tägliche Praxis zu Hause geeignet. Anfänger und Wiederauffrischer.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T503 · Manuela Krauz · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 34,– €
Ein halber Tag · Sa. · 18.5. · 10.30 bis 13.30 Uhr

19FT504 · Manuela Krauz · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 34,– €
Ein halber Tag · Sa. · 1.6. · 10.30 bis 13.30 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München

Yoga
Die Yogastunde basiert sowohl auf dem Hatha- als auch auf dem Vinyasa-Stil, was dem Yogi ein Gefühl des Fließens und Bewegens innerhalb der traditionellen Haltungen vermittelt. Der Unterricht legt großen Wert auf die richtige Ausrichtung und Atmung im Zusammenspiel mit Bewegung. Dies schafft mehr Raum im Körper, erhöht die Fähigkeit, sich auf den gegenwärtigen Moment zu konzentrieren und beruhigt den Geist. Die Stunde ist so gestaltet, dass sie sich jedem Körpertyp anpasst. Jeder kann in Yoga seine persönlichen Fähigkeiten entdecken und entwickeln.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T506 · Therese M. Thonfors · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 103,– €
10 x · Mo. · ab 11.3. · je 18.45 bis 19.45 Uhr

19FT507 · Therese M. Thonfors · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 52,– €
5 x · Mo. · ab 24.6. · je 18.45 bis 19.45 Uhr

Yoga am Mittag
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T508 · Therese M. Thonfors · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 103,– €
10 x · Do. · ab 14.3. · je 12.30 bis 13.30 Uhr

Tanzende Wirbelsäule Wochenende- oder Ferienkurs
Unsere Wirbelsäule hat nicht nur die Aufgabe für Stabilität und Beweglichkeit zu sorgen, sie ist auch Nervenkanal und Energiekanal. Spürend und tanzend erforschen wir die Anatomie unserer Wirbelsäule, forschend ertanzen wir uns geschmeidige Beweglichkeit. Wir begegnen dem Geheimnis der reflektorischen Aufrichtung aus dem Atem-Bewegungs-Reflex aus dem Beckenboden. Tiefgehende sanfte, aber auch kraftvolle Übungen begleiten uns an diesem Tag und münden fließend in den Tanz.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T510 · Elisabeth Weninger · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 82,– €
Ein Tag · Sa. · 11.5. · 10.00 bis 18.00 Uhr

Faszien im Tanz Wochenende- oder Ferienkurs
Tanzend erschließen wir uns die faszinierende Welt der Faszien. Es ist das Fasziengewebe, das dem Körper sowohl Form und Halt verleiht, als auch für Flexibilität und Geschmeidigkeit in der Bewegung sorgt. Zugleich bildet das fasziale Gewebe ein komplexes Kommunikations-Netz durch den gesamten Körper, vor allem auf unbewusster und vegetativer Ebene. An diesem Workshop-Tag geht es vor allem darum, Prinzipien der Faszien in ihren Wirkungsweisen auf unsere Bewegung körperlich zu erspüren und zu erfassen. Ein erster Einblick in die anatomischen Strukturen der Faszien und deren Eigenschaften unterstützt uns im Prozess der erfahrbaren Anatomie. Im integrierenden Bewegen und freien Tanzen erschließen wir uns körperlich-energetische Tiefenwahrnehmung und neue Erfahrungen. Mindeste Teilnehmerzahl 6

T511 · Elisabeth Weninger · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 82,– €
Ein Tag · Sa. · 25.5. · 10.00 bis 18.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Fitness + Specials
Pilates, NIA, Bewegungstuch

Freies Musikzentrum e. V. München | Konzerte

Pilates
Pilates ist ein sanftes, ganzheitliches Körpertraining, das einen perfekten Ausgleich zum Alltag bietet. Langsame und konzentrierte Bewegungen, Dehn- und Atemübungen bauen die tiefliegende, stützende Muskulatur auf, lösen Verspannungen und entspannen den Geist. Zusätzlich verbessert sich nachhaltig Ihre Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit. Das regelmäßige Pilates-Training stabilisiert und schützt die Wirbelsäule, verhilft zu einer klaren Körperausrichtung und beugt besonders auch Rückenschäden vor. Die Übungen lassen sich je nach Kenntnisstand variieren und aufbauen.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T520 · Lia Fasoulaki · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 83,– €
8 x · Di. · ab 12.3. · je 18.10 bis 19.10 Uhr

T521 · Lia Fasoulaki · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 83,– €
8 x · Di. · ab 21.5. · je 18.10 bis 19.10 Uhr

T523 · Lia Fasoulaki · Fortgeschrittene · Tanzst. oben, Max-Weber-Pl. 2 · 83,– €
8 x · Di. · ab 12.3. · je 19.15 bis 20.15 Uhr

T524 · Lia Fasoulaki · Fortgeschrittene · Tanzst. oben, Max-Weber-Pl. 2 · 83,– €
8 x · Di. · ab 21.5. · je 19.15 bis 20.15 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München | Kurse | Tanz

NIA
Nia ist Tanz, Fitness und Gesundheit. Es verbindet östliche und westliche Tanzformen Modern Dance und Jazz Dance, Tai Chi, Taekwondo, Aikido, Yoga, Feldenkrais und Alexandertechnik werden hier integriert. Tanz und Bewegung werden von abwechslungsreicher Musik begleitet. Nia bietet Freiheit und Achtsamkeit im Umgang mit seinem Körper. Jede/r kann und darf in seinem Level tanzen und ist willkommen. Neben verbesserter Körperhaltung und Koordination sorgt Nia für mentale Balance und aktiviert die Selbstheilungskräfte: das Besondere hier ist der Wechsel zwischen meditativen Entspannungsphasen und rhythmischer tänzerischer Bewegung – eine positive Ausstrahlung und mehr Lebensfreude ist die Folge! Dancing through your Life and open your heart …Nia ist altersunabhängig und für jeden geeignet.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

18HT531 · Chéraldin Frisch · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 82,– €
7 x · Mi. · ab 9.1. · je 19.00 bis 20.00 Uhr

T530 · Chéraldin Frisch · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 47,– €
4 x · Mi. · 20.3. · 27.3. · 3.4. · 10.4. · je 19.00 bis 20.00 Uhr

19FT531 · Chéraldin Frisch · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 47,– €
4 x · Mi. · 3.7. · 10.7. · 17.7. · 24.7. · je 19.00 bis 20.00 Uhr

NIA Osterferien
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T532 · Chéraldin Frisch · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 24,– €
2 x · Mi. 17.4. · Mi. 24.4. · je 19.00 bis 20.00 Uhr

NIA Early Samstags-Training Wochenende- oder Ferienkurs
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T533 · Chéraldin Frisch · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 58,– €
5 x vormittags · Sa. · ab 4.5. · je 9.00 bis 10.00 Uhr

NIA Pfingstferien
Mindeste Teilnehmerzahl 6

19FT534 · Chéraldin Frisch · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 24,– €
2 x · Mi. 12.6. · Mi. 19.6. · je 19.00 bis 20.00 Uhr

NIA Sommerspezial
Mindeste Teilnehmerzahl 6

19FT535 · Chéraldin Frisch · Anfänger und Wiederauffrische
Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 47,– €
4 x · Mi. · 21.8. · 28.8. · 4.9. · 11.9. · je 19.00 bis 20.00 Uhr

Easy Ballet
Auch als Erwachsener kann man noch (oder wieder) mit Klassischem Tanz beginnen! Für alle, die schon immer mal Ballett tanzen wollten, oder nach Jahren einfach wieder einsteigen möchten. Beim Klassischen Tanz geht es nicht um körperliche Höchstleistungen, sondern um die Freude an tänzerischer Bewegung zu klassischer Musik. Zudem werden Koordination, Beweglichkeit und Gleichgewichtssinn geschult. Easy Ballett verbindet ein leichtes Warm Up an der Stange mit anschließenden tänzerischen Übungen im und durch den Raum. Der Focus liegt dabei auf weichen, fließenden Bewegungen und natürlich dem Spaß beim Tanzen!
Ballett- oder Gymnastikschläppchen mit Ledersohle / oder Baumwollsocken; dehnbare Trainingskleidung.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T540 · Cornelia Linhuber · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 103,– €
10 x vormittags · Mi. · ab 13.3. · je 10.00 bis 11.00 Uhr

Foto: Erik Engelhardt

Das Bewegungstuch
Das Bewegungstuch ist ein stabiles Tuch, das an sicheren Haken im Raum hängt. Zusätzliche Griffe und Schlaufen geben Armen und Beinen Halt und eröffnen völlig neue Möglichkeiten für Bewegung und Entspannung: vom relaxten »Aushängen« im Tuch bis zu dynamischen Dehnungs-Sequenzen und spielerisch-kreativen »Luft-Yoga«, Tanzen im Tuch mit Musik und dabei fast Abheben und Fliegen.

Schnupperkurs Bewegungskurs
Wir zeigen, wie Bewegung mit Tuch und Griffen Spaß macht, leicht sein kann, und ganz neue Möglichkeiten eröffnet. Dieser Abend ist auch für Bewegungstuch-Erfahrene als Spiel- und Entspannungsabend geeignet. Wir richten uns auf Leichtigkeit und Entspannung aus. Wenn du deinen Körper dabei von innen fühlen kannst, wächst deine Fähigkeit, dich für einen individuellen Bewegungsausdruck zu entscheiden: Dehnen, Schweben, Schwingen, – schräg, waagerecht und wenn du magst auch kopfüber hängend und zwischendurch in der »Hängematte« tief entspannend. Mindeste Teilnehmerzahl 6

T545 · Andreas Doehrer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 16,– €
Ein Abend · Di. · 19.3. · 19.15 bis 20.45 Uhr

T546 · Andreas Doehrer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 16,– €
Ein Abend · Di. · 7.5. · 19.15 bis 20.45 Uhr

19FT547 · Andreas Doehrer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 16,– €
Ferientermin · Di. · 18.6. · 19.15 bis 20.45 Uhr

Spiel- und Bewegungsfreude mit dem Bewegungstuch
Schweben – Gleiten – Hängen – Fliegen
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T550 · Andreas Doehrer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 62,– €
4 x · Di. · 26.3. · 2.4. · 9.4. · 16.4. · je 18.15 bis 19.45 Uhr

T551 · Andreas Doehrer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 62,– €
4 x · Di. · 14.5. · 21.5. · 28.5. · 4.6. · je 18.15 bis 19.45 Uhr

19FT552 · Andreas Doehrer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 62,– €
4 x · Di. · 25.6. · 2.7. · 9.7. · 16.7. · je 18.15 bis 19.45 Uhr

Tiefenentspannung mit Bewegungstuch
Schweben wie auf einer Wolke
Entspannt liegst du im Tuch, schwebst fast schwerelos wie im warmen Wasser. Du erlebst Geborgenheit, Getragensein, inneren Frieden und wirst dabei vom Übungspartner begleitet. Danach wechselt ihr, und in der aktiven Rolle lernst du Griffe und Techniken, wie du mit dem Bewegungstuch jemanden sanft bewegen, dehnen und massieren kannst und dabei trotz Verantwortung auch deinen eigenen Körper wahrnimmst. Die Rückenmassage, die du dem Partner gibst, wird für dich selber eine entspannende Yoga-Übung! Das Tuch macht es uns leicht, uns wie bei einem Tanz mit Musik zu bewegen: D er Kurs beginnt mit einem sanften Warm-up zum Dehnen und Öffnen der Körperstrukturen.

Teilnehmer mit und ohne Vorkenntnissen.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

T553 · Andreas Doehrer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 62,– €
4 x · Di. · 26.3. · 2.4. · 9.4. · 16.4. · je 20.00 bis 21.30 Uhr

T554 · Andreas Doehrer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 62,– €
4 x · Di. · 14.5. · 21.5. · 28.5. · 4.6. · je 20.00 bis 21.30 Uhr

19FT555 · Andreas Doehrer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 62,– €
4 x · Di. · 25.6. · 2.7. · 9.7. · 16.7. · je 20.00 bis 21.30 Uhr

Faszien im Bewegungstuch – was den Körper umhüllt und netzartig strukturiert Wochenende- oder Ferienkurs
Bei Bewegungen mit Tuch und Griffen kannst du Faszienverbindungen deutlich spüren. Gleichsam sind »Haut« und »Bänder« auch im Außen spürbar. Das Tuch umhüllt dich wie eine Haut. Die Seile mit den Griffen leiten Bewegungen weiter wie eine Sehne. Die Balance- und Stabilisierungssysteme des Körpers werden aktiviert. Schräg, waagerecht und kopfüber hängend spürst du die Verbindung von den Zehen bis in die Fingerspitzen und das Schlängeln der Wirbelkette. Bewegungen und Dehnungen sowie das kopfüber Hängen im Bewegungstuch sind bestens geeignet, um flexibel, fit und vital zu werden. Durch eine vertiefte Körperwahrnehmung werden Bewegungen und Flugpositionen leichter. Die Vielfalt der Möglichkeiten fördert eine kreative, spielerische Atmosphäre. Aktive und entspannende Phasen (im »Schweben«) wechseln sich ab.

Teilnehmer mit und ohne Vorkenntnissen Mindeste Teilnehmerzahl 6

T556 · Andreas Doehrer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 67,– €
Ein Tag · So. · 12.5. · 10.30 bis 17.30 Uhr

19FT557 · Andreas Doehrer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 67,– €
Ferientermin · So. · 23.6. · 10.30 bis 17.30 Uhr

Starke Muskeln, schwache Muskeln Wochenende- oder Ferienkurs
Trainieren mit dem Bewegungstuch
Ein »starker« Muskel wird nicht an seinem Umfang gemessen, sondern an seiner Fähigkeit zwischen Anspannung und Loslassen wechseln zu können. Schwach sind Muskeln, wenn sie schon kontrahiert oder verkrampft sind und sich nicht entspannen können. Schwach sind Muskeln auch, wenn sie gar nicht erst zum Einsatz kommen. Viele kleine Muskeln im Rücken oder in der Umgebung von Gelenken werden bei Bewegungen nicht eingesetzt, weil die »großen« Muskeln ihnen gewohnheitsmäßig die Arbeit abnehmen. Mit Tuch und Griffen trainierst du die Ansteuerung und das Zusammenspiel der Muskeln, weil dies die kleinen stabilisierenden Muskeln herausfordert. Hierfür hat sich ein Krafteinsatz von unter 30% der Muskelkraft bewährt. · Wir beginnen mit entspannten, langsamen und bewussten Bewegungen und kehren immer wieder zu diesen zurück. Dazwischen gibt es Raum für spielende experimentierende Bewegungsfreude.

Teilnehmer mit und ohne Vorkenntnissen. Mindeste Teilnehmerzahl 6

T559 · Andreas Doehrer · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 67,– €
Ferientermin · So. · 14.4. · 10.30 bis 17.30 Uhr

> zum Seitenanfang

Tanz + Bewegung für Kinder

Freies Musikzentrum

Kreativer Tanz ab 4 Jahren
Laufen, hüpfen, springen, drehen … hier gibt es viel Raum, um die natürliche Bewegungsfreude auszudrücken! Verschiedene Geschichten werden mit Musik umgesetzt und dabei ganz nebenbei u. a. Koordination und Musikalität gefördert.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

K609 · Ashraf Schumanyas · ab 4 J. · Tanzst. oben, Max-Weber-Pl. 2 · 154,– €
15 x · Mo. · ab 11.3. · je 16.00 bis 17.00 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München

Batucada – Brasilianischer Tanz für Kinder
Batucada ist eine Einladung sich spielerisch und kreativ zu bewegen und wird inspiriert von den Rhythmen und Tänzen der Brasilianischen Kultur. Der Spaß am Tanzen fördert ein gutes Körpergefühl und es macht Freude dies gemeinsam in einer Gruppe zu erleben.
Mindeste Teilnehmerzahl 5

K615 · Cintia R. Martins · ab 4 J. · Tanzst. unten, Max-Weber-Pl. 2 · 124,– €
10 x · Di. · ab 12.3. · je 16.00 bis 17.00 Uhr

Zeitgenössischer Tanz für Kinder
In dieser Stunde sind Tanz, Technik und Improvisation der Weg zur Choreografie. Eine Entdeckung vieler Bewegungsmöglichkeiten. Nach einem Aufwärmtraining probieren wir choreografische Ideen in angeleiteten Übungen und lernen Tanzabfolgen – wie auf der Bühne! Mindeste Teilnehmerzahl 5

K616 · Cintia R. Martins · ab 8J. · Tanzst. unten, Max-Weber-Pl. 2 · 124,– €
10 x · Di. · ab 12.3. · je 17.00 bis 18.00 Uhr


Breakdance
Hier lernt Ihr die wichtigsten Schritte des Breakdance, die sogenannten »Top?Rocks«. Außerdem coole »Freezes« (verschiedene eindrucksvolle und akrobatische Posen) und »Powermoves«. Zudem bring ich euch bei, wie man sich ein richtiges »Battle« liefert, also das Tanzen von 2 Gruppen gegeneinander. Ich zeige meinen Schülern Breakdance-Veranstaltungen auch extra für Anfänger, wie z. B. »New Kids Battles«, und wo sie außerhalb meines Unterrichts noch Breakdance trainieren und sich weiterentwickeln können. Am Ende jedes Kurses gibt es einen kleinen Auftritt im Freien Musikzentrum, wo jeder seine Skills zeigen kann!
Mindeste Teilnehmerzahl 6

18HK621 · Amadeus Guglielmi · ab 8 Jahren, Anfänger
Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 42,– €
4 x · Fr. · 1.2. · 8.2. · 15.2. · 22.2. · je 15.00 bis 16.00 Uhr

K620 · Amadeus Guglielmi · ab 8 Jahren, Anfänger
Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 124,– €
12 x · Fr. · ab 5.4. · je 15.00 bis 16.00 Uhr

18HK624 · Amadeus Guglielmi · Fortgeschrittene
Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 42,– €
4 x · Fr. · 1.2. · 8.2. · 15.2. · 22.2. · je 16.10 bis 17.10 Uhr

K623 · Amadeus Guglielmi · Fortgeschrittene
Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 124,– €
12 x · Fr. · ab 5.4. · je 16.10 bis 17.10 Uhr

Hip Hop – Street Dance
Die Techniken des Hip Hops sind eng verwandt mit denen des Jazztanzes, inspiriert von den afrikanischen Ursprüngen und den amerikanischen Einflüssen. Tänzer begegneten sich auf den Straßen oder in Studios, um Tanzwettbewerbe zu veranstalten. Neben Elementen des Breakdances ist der Hip Hop in viele verschiedene Sub-Stile unterteilt, wie z. B. Clowing, Krumping, Breaking, Locking und Popping. Zu aktuellen Rhythmen der HipHop Musik lernen wir Tanztechniken und Choreographien – es macht unglaublichen Spaß!
Ab 8 Jahren · Mindeste Teilnehmerzahl 6

18HK631 · Roberto Quaranta · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 62,– €
6 x · Di. · ab 8.1. · je 16.00 bis 17.00 Uhr

Musical in den Pfingstferien – Mary Poppins Wochenende- oder Ferienkurs
Singen – tanzen – spielen
Ein Workshop mit vielen herrlichen Rollen sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche. Eine wunderbare Spielwiese um durch Tanz und Gesang das Komödiantische und Leichte entstehen zu lassen und in Einklang zu bringen! Wir choreographieren und stagen nem »Teelöffel Zucker«, »Feed the Birds«, »Chim Chimeney« und natürlich »Superkalifragilistischexpialigetisch« und genauso werden diese 2 Tage sicher auch! Am Sonntag um 16:00 präsentieren wir Freunden, Bekannten, Verwandten unsere schwungvollen Tanz- und Gesangsnummern, sowie auch die witzige Spielszene, in der sich Mary Poppins bei Mr. und Mrs. Banks als Kindermädchen bewirbt. Freut euch auf ein herrlich beschwingtes Wochenende!

Auch für Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche
Voraussetzung: etwas Tanz-Kenntnisse und Gesangs- und Spielfreude!
Mindeste Teilnehmerzahl 7

19FT122 · Gisela Ochsner-Brandl · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 152,– €
Ferienblock 3 Tage · Fr. 14.6., 18.00–20.00 · Sa. 15.6., 11.00–18.00 · So. 16.6., 10.00–17.00 Uhr

Freies Musikzentrum

Contact Improvisation für Eltern und Kinder Wochenende- oder Ferienkurs
Im Alltag von Eltern bleibt oft zu wenig Zeit oder Aufmerksamkeit, sich auf die kindliche Erfahrungswelt einzulassen und gemeinsam spielerisch die Welt zu erkunden. Dieser Kurs bietet einen geschützten Raum, in dem sich Kinder und Eltern auf Augenhöhe begegnen können und die alltägliche Rollenverteilung auf den Kopf gestellt wird: Wer lernt von wem, wer bestimmt, wo’s langgeht, wer ist verantwortlich, wer ist stärker? Contact Improvisation ermöglicht es uns, als Erwachsene kindlich-spielerische Bewegungsqualitäten und -freude wieder zu entdecken, gleichzeitig bietet es Kindern einen geeigneten Rahmen sich auszuprobieren und motorische Fähigkeiten kreativ weiter zu entwickeln. Sich über den Boden wälzen, rumkugeln, aufeinanderklettern, toben, lachen, spielen, tanzen, … das gemeinsame Forschen und die Freude am Miteinander-in-Bewegung- und- in Berührung-Sein wirken ansteckend, fördern die Beziehungsqualität und das eigene Körper-Erleben.
Mindeste Teilnehmerzahl 618HT159 · Nela Adam, Markus Kunas · Eltern und Kinder (ab 18 Monaten bis 18 Jahre) · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 37,– €
Ein halber Tag · So. · 13.1. · 10.00 bis 13.00 Uhr


T157 · Nela Adam, Markus Kunas · Eltern und Kinder (ab 18 Monaten bis 18 Jahre) · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 37,– €
Ferientermin · So. · 10.3. · 10.00 bis 13.00 Uhr

T158 · Nela Adam, Markus Kunas · Eltern und Kinder (ab 18 Monaten bis 18 Jahre) · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 37,– €
Ein halber Tag · So. · 26.5. · 10.00 bis 13.00 Uhr

19FT159 · Nela Adam, Markus Kunas · Eltern und Kinder (ab 18 Monaten bis 18 Jahre) · Tanzstudio oben, Max-Weber-Pl. 2 · 37,– €
Ein halber Tag · So. · 14.7. · 10.00 bis 13.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Tanz + Bewegung für Jugendliche

HipHop – Streetdance

Freies Musikzentrum e. V. München

Die Techniken des Hip Hops sind eng verwandt mit denen des Jazztanzes, inspiriert von den afrikanischen Ursprüngen und den amerikanischen Einflüssen. Tänzer begegneten sich auf den Straßen oder in Studios, um Tanzwettbewerbe zu veranstalten. Neben Elementen des Breakdances ist der Hip Hop in viele verschiedene Sub-Stile unterteilt, wie z. B. Clowing, Krumping, Breaking, Locking und Popping.

Zu aktuellen Rhythmen der HipHop Musik lernen wir Tanztechniken und Choreographien – es macht unglaublichen Spaß! Mindeste Teilnehmerzahl 6

18HL631 · Roberto Quaranta · ab 13 J.
Tanzst. unten, Max-Weber-Pl. 2 · 62,– €
6 x · Di. · ab 8.1. · je 17.00 bis 18.00 Uhr

Musical-Abendkurs
Für Musicalfans und zukünftige Musicalstars
Die drei Bausteine Tanz, Gesang und Spiel verbinden! Werft euch rein ins Musicalvergnügen! Um das zu üben, werden wir gemeinsam eine Musical-Nummer aussuchen, uns zunächst mit der Sprachrhythmik des Textes und den musikalischen Gegebenheiten sowie den szenischen Anforderungen vertraut machen. Dann heißt es ab in die Praxis und just do it! Jetzt werden die Tanz-Schritte und Aktionen erlernt und von Anfang an mit dem Text verbunden. So entsteht nach und nach Sicherheit in der Abfolge der Choreographie, um größtmögliche Freiheit für Spiel und Rollengestaltung zu bekommen! Unser Singen und Tanzen verschmilzt zur Einheit. Eine spannende Erfahrung, die uns als Ganzes fordert, effizientes punktgenaues Handeln verlangt und vielleicht gerade deshalb so viel Spaß macht!

Geeignet für Jugendliche und Erwachsene mit Vorerfahrung im Bereich Tanz und Gesang.
Bitte mitbringen: Tanzkleidung, Tanzschuhe oder leichte Sportschuhe, Schreibzeug.
Mindeste Teilnehmerzahl 6

18HT123 · Gisela Ochsner-Brandl · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 42,– €
2 x · Fr. 1.2. · Fr. 8.2. · je 19.30 bis 21.30 Uhr

Musical in den Pfingstferien – Mary Poppins Wochenende- oder Ferienkurs
Singen – tanzen – spielen
Ein Workshop mit vielen herrlichen Rollen sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche. Eine wunderbare Spielwiese um durch Tanz und Gesang das Komödiantische und Leichte entstehen zu lassen und in Einklang zu bringen! Wir choreographieren und stagen nem »Teelöffel Zucker«, »Feed the Birds«, »Chim Chimeney« und natürlich »Superkalifragilistischexpialigetisch« und genauso werden diese 2 Tage sicher auch! Am Sonntag um 16:00 präsentieren wir Freunden, Bekannten, Verwandten unsere schwungvollen Tanz- und Gesangsnummern, sowie auch die witzige Spielszene, in der sich Mary Poppins bei Mr. und Mrs. Banks als Kindermädchen bewirbt. Freut euch auf ein herrlich beschwingtes Wochenende!

Auch für Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche
Voraussetzung: etwas Tanz-Kenntnisse und Gesangs- und Spielfreude!
Mindeste Teilnehmerzahl 7

19FT122 · Gisela Ochsner-Brandl · Tanzstudio unten, Max-Weber-Pl. 2 · 152,– €
Ferienblock 3 Tage · Fr. 14.6., 18.00–20.00 · Sa. 15.6., 11.00–18.00 · So. 16.6., 10.00–17.00 Uhr

Freies Musikzentrum e. V. München

Streetjazz für Teenies
Funky Groove, gute Laune, Spaß und Freude am Tanzen! Moves zu trendiger Musik! Der Unterricht ist in 2 Phasen gegliedert: Im ersten Teil machen wir Warm-up und Dehnübungen, im zweiten Teil lernen und tanzen wir eine Choreographie. Durch die Mischung verschiedener Stilrichtungen und Elementen aus dem Video-Clip, Hip-Hop, Zeitgenössischem, Modern und Jazz sind den Moves keine Grenzen gesetzt. Just come and dance!
Mindeste Teilnehmerzahl 6

L640 · Angelica Di Sannio · ab 11 J. · Tanzst. unten, Max-Weber-Pl. 2 · 103,– €
10 x · Fr. · ab 15.3. · je 17.30 bis 18.30 Uhr

Kreativ Choreographie Lab Wochenende- oder Ferienkurs
Osterferien intensiv
Spaß und Freude an der Improvisation und kreativem Tanzen! Der Kurs ist in drei Teile gegliedert. 1. Teil: gemeinsames Warm-Up mit Grundübungen aus dem Modern/Contemporary Bereich. 2. Teil: Zuerst lernen wir vorgegebene kurze Schrittfolgen – »kurze Tanzkombination« – dann entstehen durch vorgegebene Improvisationsaufgaben kleinere Tanzphrasen. 3. Teil: Zusammenführung aller Tanz- und Schrittfolgen zu einer gemeinsamen Choreographie.
Mindeste Teilnehmerzahl 5

L641 · Angelica Di Sannio · ab 11 J. · Tanzst. unten, Max-Weber-Pl. 2 · 74,– €
Ferienblock 4 Tage · Mo. 15.4. bis Do. 18.4. · je 11.30 bis 13.00 Uhr

Urban-Streetjazz Choreographie Wochenende- oder Ferienkurs
Osterferien intensiv
Showtime "your time" ist angesagt. Schult Koordination und Kondition sowie die Performance. Gute Laune, Spaß und Freude! Nach einem Warm-up mit Dehn- und Kraftübungen lernen wir eine komplette Choreographie auf einen bestimmten Song der aktuellen Charts. Durch die Mischung verschiedener Stilrichtungen basierend auf Elementen aus dem Jazz, Modern, Musical, Urbanstyle etc. sind den Bewegungen und Moves keine Grenzen gesetzt. Lasst euch überraschen, let´s dance and perform!
Mindeste Teilnehmerzahl 5

L642 · Angelica Di Sannio · 12–14 J. · Tanzst. unten, Max-Weber-Pl. 2 · 74,– €
Ferienblock 4 Tage · Mo. 15.4. bis Do. 18.4. · je 13.30 bis 15.00 Uhr

> zum Seitenanfang

Kurse Tanz

Download als pdf
>> Programm Tanz

Gerne schicken wir Ihnen das Programmheft zu.
>> Programmheft anfordern

Moderner Kreativer Tanz
Fortbildung für Tanz- und Bewegungspädagogik

Moderner Kreativer Tanz

Download als pdf
>> Flyer Fortbildung
Moderner Kreativer Tanz

>> Diese Seite drucken